Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Männergespräche für Kopf und Herz

Tiefe und Weite – Deutlichkeit und Freiheit

In der Regel treffen wir uns jeweils am 2. Mittwoch eines Monats von 19.00 bis 21.00. Unsere letzte Zusammenkunft fand vor einem halben Jahr in unserem zeitweiligen Ausweichquartier, der Kirche an der Billebrinkhöhe, statt. Seither verbindet ein monatlicher „Knotenbrief“ die 20 Männer. Mit dessen Hilfe sollen die Knoten im Beziehungsnetz fester geknüpft werden, um den Austausch über verschiedene Themen anzuregen.

In unserem Knotenbrief geht es diesmal um eine Frage, die sich manche stellen mögen: Was bedeutet eigentlich Pfingsten ? Verglichen mit Weihnachten und Ostern genießt das Pfingstfest keinerlei Popularität. Unter den drei großen Festen wirkt es eher wie das Aschenputtel. Das Fest gilt ja als der Geburtstag der Kirche, denn es ist das Fest des Heiligen Geistes. Schon in den ersten Versen der Bibel, in der Schöpfungsgeschichte, ist vom Geist Gottes die Rede. Der jüdische Religionsphilosoph Martin Buber nennt den Geist: „Braus Gottes“. Es scheint aber so, als sei von diesem schöpferischen Braus nur noch ein rätselhaftes Wispern übrig geblieben. Unser Knotenbrief soll die Frage anregen, ob es sich nicht lohnt, der vergessenen Kraft nachzuspüren. Die Bibel gibt uns eine begründete Hoffnung, dass unterhalb unserer bisherigen Wahrnehmung ein Schatz verborgen ist. Für Menschen von heute wird es sich lohnen, diesen Schatz zu entdecken. 

Wir treffen uns:
Jeweils am 2. Dienstag eines Monats, 18:30-20:00 Uhr, außer in den Schulferien

Ort:
Gemeindezentrum Bodelschwinghstr. 6, 45134 Essen

Auskunft gibt ihnen gerne:
Hermann Bollmann |  Tel. 0201 / 81 19 835 | E-Mail: hhbollmann@gmx.de

Bitte informieren Sie sich vorab beim angegebenen Kontakt, ob das Angebot aufgrund der Corona-Beschränkungen derzeit stattfinden kann.